PS4 oder Switch: Welche Konsole ist die richtige für dich?

High-End-Gaming oder lustiger Spieleabend mit Freunden? Wir zeigen dir die Unterschiede zwischen der PS4 und der Nintendo Switch!

Eine Ps4 und eine Nintendo Switch
In ihrer jeweiligen Zielgruppe extrem beliebt

 

Wie man an den Verkaufszahlen sehen kann, sind beide Konsolen absolute Verkaufsschlager: Bis heute konnte Sony etwa 120 Millionen Einheiten der PS4 und Nintendo etwa 110 Millionen Einheiten der Switch verkaufen. Obwohl die Verkaufszahlen nahe bei einander liegen, handelt es sich um Konsolen die völlig verschiedene Nutzer ansprechen.

 

Die PS4 für richtet sich an Leute, denen die Grafik und Leistung der Konsole wichtig ist, die Switch an mobile Gamer, Familien und Fans von gelegentlichen Spieleabenden mit Freunden.

 

Mehr zu den Unterschieden erfährst du in diesem Artikel

 

 

Die PS4 - Hochleistungsmaschine gegen Gameboy

 

Im direkten Vergleich der Leistung sieht die Switch selbst gegen die originale PS4 von 2013 alt aus. Wie unterscheidet sich die Hardware der beiden Konsolen und wie groß ist der Einfluss auf die Grafik?

 

Zunächst ein paar reine Leistungsvergleiche:

 

  • Der interne Speicher liegt bei der PS4 bei 500 GB bis 1000 GB und bei der Switch bei 32 GB (Switch Lite) bis 64 GB (Switch OLED). 

 

  • Die PS4 besitzt einen 8-Kern Jaguar CPU-Prozessor mit 8 GB Arbeitsspeicher und die Switch eine Nvidia Maxwell mit 4 GB Arbeitsspeicher.

 

  • Die Grafikleistung der Ps4 beträgt 1,8 Teraflops gegenüber 0,4 Teraflops bei der Switch

 

In Sachen Leistung schlägt die PS4 die Switch um Längen. Wie sieht das aber im konkreten Grafikvergleich aus? Sehen Spiele die auf beiden Konsolen gespielt werden können wirklich so viel schlechter aus? 

 

Die Unterschiede in der Spielgrafik ist bei fast allen Spielen deutlich erkennbar. Im Gegensatz zu anderen Grafikvergleichen, geht es hier nicht nur um höhere Auflösung und die Flüssigkeit des Spiels, sondern um deutlich erkennbar weniger Grafikdetails. 

 

Hier siehst du das neue Spiel FIFA 22 im direkten Vergleich:

 

In Sachen Leistung geht der Punkt klar an die PS4. Allerdings ist die Switch damit nicht automatisch die schlechtere Konsole. Was Innovation, Flexibilität und Spaßfaktor angeht, hat die Switch einiges zu bieten.

 

 

Die Switch - Kreativität statt Leistung

 

Wer Nintendo kennt, der weiß, dass die letzten Jahre nicht mehr versucht wurde, mit den High-End-Konsolen von PlayStation und Xbox grafisch mitzuhalten. Stattdessen setzt Nintendo auf innovative Änderungen von Konsolen und verändert damit nicht nur die Spielewelt, sondern auch wie gespielt wird.

 

Die Switch ist nicht nur eine Konsole, sie ist auch gleichzeitig portables Gerät und hebt sich dadurch von der Konkurrenz ab. Insgesamt gibt es drei verschiedene Möglichkeiten, wie du die Switch nutzen kannst:


 

1) Spielen, wie auf einer normalen Konsole

eine Switch mit Fernseher

Du kannst, die Swtich mit einem Fernseher benutzen, wie Konsolen von Sony und Microsoft und hast dabei verschiedene Optionen wie du deinen Controller zusammen steckst. Für viele Einzelspieler-Spiele kannst du sie wie im Bild zusammen stecken, oder den roten und den blauen Joy-Con entfernen, um mit einem Freund eine Runde Maria Kart zu zocken.

 

2) Spielen, wie auf einem Gameboy

Switch in der Hand

Du kannst das 6,2 Zoll (15,75 cm) große Display (Switch OLED 7 Zoll (17,78 cm)) einfach mitnehmen und wie früher auf einem Gameboy zocken. Dies stellt einen entscheidenden Vorteil gegenüber den nicht mobilen Konsolen der Konkurrenz dar. Denn was mobiles Gaming von neuen Spielen angeht, gibt es zu der Switch kaum eine Alternative 

 

3) Spielen, mit Controller und dem Display

Switch aufgestellt

Dank des Aufstellers an der Switch, hast du die Möglichkeit, die Switch als Konsolen-Bildschirm zu benutzen und gleichzeitig die Controller von dem Display zu entfernen. Mit dieser Funktion kannst du zum Beispiel die Switch einfach mit zu einem Freund nehmen, ihm einen der kleinen Controller in die Hand drücken und ihn ordentlich in Super Smash Brothers abzuzocken. Dabei benötigst du keinen extra Fernseher und kannst auch auf Reisen gegen andere Personen zocken.

 

 

Auf die Spiele kommt es an!

 

Super Mario, Zelda und Pokémon…zwar hat die Switch weniger Exklusivtitel als die PS4, aber diese Spiele haben es in sich! Fans dieser und weiterer exklusiven Nintendospiele kommen an der Switch natürlich nicht vorbei. Da du als Fan dieser Videospielreihen aber vermutlich eh schon eine Switch hast, kommen wir zu der Nutzergruppe, für die dennoch eine Switch geeignet sein könnte:

 

Gruppen von Freunden und Familien

Die Switch hat dank ihrer Funktion, die Position des Controllers bestimmen zu können, jede Menge Spiele, die durch das Gameplay einfach nur Spaß machen. Ob die Kurven in Mario Kart einschlägst, Objekten ausweichst oder ein Schwert mit dem Controller steuerst…viele Verwendungsmöglichkeiten machen einfach mehr Spaß. 

 

Schon anhand der Teilbarkeit des Controllers wird klar, dass die Switch eher für Gruppen als für Einzelspieler designt wurde. Sie ist optimal für Abende mit Familie oder Freunden geeignet, da es viele Spiele gibt, die für Kinder oder Nicht-Gamer geeignet sind.

 

Mit Ring Fit Adventure kannst du sogar den Bewegungssensor deiner Konsole verwenden, um Sport zu machen. Spiele wie dieses zeigen, dass es mehr auf Kreativität bei der Spieleentwicklung als auf reine Grafikpower ankommt.

 

Hier ein paar der besten Switch Spiele:

 

 

 

Wer lieber Stunden lang in einzigartige Abenteurer versinken will, ob als Gangster in Red Read Redemption 2 oder als Hexer in Witcher 3, für den ist natürlich die PlayStation 4 die bessere Wahl.

 

Zudem gibt es auf der PlayStation 4 eine viel größere Anzahl von Spielen und Exklusivtiteln. Daher empfehlen wir dir erst nach den Spielen zu suchen, die du am liebsten spielen willst und danach zu entscheiden. Hier siehst du 15 der besten Spiele für PS4:

 

Fazit unseres Tests

 

Die Nintendo Switch Lite und die Nintendo Switch OLED sind Konsolen, die für dich geeignet sind, wenn du gerne unterwegs und mit Freunden zu Hause Spiele spielst und wenn du an den Exklusivtitel von Nintendo interessiert bist. Mehr Infos zu den unterschiedlichen Modellen findest du in unserem Nintendo Switch Test unserem Switch Lite Test sowie unserem Switch OLED Test

 

Für den Fall, dass du nur am Fernseher spielen willst und an Spielen interessiert bist, die nur auf PS4 oder auf beiden Konsolen laufen, ist die PS4 klar die bessere Wahl. Rein Leistungstechnisch schlägt sie die Switch in allen Bereichen.

 

Für High-End-Gaming sind PlayStation und Xbox Konsolen definitiv besser geeignet. In unserem Artikel PS4 oder Xbox One haben wir übrigens festgestellt, dass die zwei letzten Xbox-Konsolen leistungstechnisch den entsprechenden PlayStations überlegen waren und zudem auch noch günstiger sind. 

 

Schnäppchenjäger aufgepasst:


Der aktuelle Preis-Leistungs-Sieger unserer Plattform ist die Xbox One X. Diese Konsole wurde vier Jahre nach der PS4 auf den Markt gebracht, hat eine deutlich höhere Leistung als eine PS4 Pro und ist aktuell günstiger als eine alte PS4!

 

 

Unsere Favoriten:
Buy refurbished

 

Ob PlayStation, Switch oder Xbox, bei uns findest du deine Lieblingskonsole günstiger! Denn bei uns auf Back Market verkaufen wir refurbished Konsolen. Das bedeutet unsere gebrauchten Konsolen wurden von Experten genaustens überprüft und bei Bedarf erneuert. 

 

Kaufst du bei uns Konsolen, wie die PS4, die Switch oder die Xbox One X refurbished, bekommst du nicht nur einen günstigeren Preis als bei Neuware, sondern auch die vollen 12 Monate gesetzliche Garantie.

 

Zu guter Letzt hilfst du mit dem Kauf von refurbished Produkten dabei, die Menge an Elektroschrott auf diesem Planeten zu reduzieren und tust somit sogar etwas für die Umwelt.

 

 

 

Unsere Favoriten:
PS4 und Xbox One - Die Eigenschaften auf einen Blick
Eigenschaft PlayStation 4 Nintendo Switch
Maße

30,5 cm breit, 5,3 cm dick, 27,5 cm tief

51 cm breit,  10 cm dick, 18 cm tief

Gewicht

2,8 kg 0,32 kg

Offizieller Controller

DualShock 4 (218 g / 10 h Akkulaufzeit) Nintendo Switch Joy-Con (3 g / 8h Akkulaufzeit)
Speicher

Festplatte von 500 GB oder 1 TB  /

Anschluss einer externen Festplatte möglich

Festplatte von 32 GB oder 64 GB

Anschluss einer externen Festplatte möglich

Anzeige

Full-HD-Auflösung, maximale Bildwiederholrate

von 30 FPS (4K-Auflösung und 60 FPS bei PS4 Pro)

720 dpi, maximale Bildwiederholrate von 60 FPS

(kein 4K möglich)

Leistung

AMD Radeon Grafikkarte mit

8 GB DDR5 Arbeitsspeicher

Nvidia Maxwell mit

4 GB DDR4 Arbeitsspeicher

Audio

3D Sound nur mit dem

PlayStation-Platinum-Headset möglich

Surround-Kompatibilität mit vielen

verschiedenen Kopfhörern möglich

Anschlüsse

1 x Ethernet-Anschluss, 2 x USB-3-Anschluss,

1 x HDMI-Ausgangsport, 1 x Aux-Ausgang

1 x Konsolenanschluss, 2 x USB-Anschluss,

1 x Netzteilanschluss, 1 x HDMi-Ausgangsport

 

 

Unsere Favoriten:
Back Market logo
Von Back Market, dem führenden Marktplatz für erneuerte Technik

Unsere Mission ist es, erneuerte Tech Mainstream zu machen. Aus Alt mach sozusagen „Neu Neu“.

Fandest du diesen Artikel hilfreich?