Apple Watch 7 im Test: Farben und Performance

Wie im 7. Himmel.

Apple Watch 7

Die Apple Watch 7 im Test

Die Apple Watch bietet dir nicht nur eine breite Palette an Funktionen für dein Training, deine Gesundheit und für eine Vielzahl von Informationen. Das Modell der siebten Generation ist eine Weiterentwicklung, die im Vergleich zum Vorgängermodell Überarbeitungen im Detail enthält. Im direkten Vergleich mit dem Vorgänger, der Apple Watch Series 6, sind keine neuen Funktionen hinzugekommen. Stattdessen hat die Apple Watch Series 7 ein größeres Gehäuse und ein flacheres Design erhalten.

 

Dadurch sieht die Uhr am Handgelenk ein bisschen edler aus. Wie bei den Vorgängermodellen hast du die Wahl zwischen einem Aluminiumgehäuse und einem Edelstahlgehäuse. Kurze Ladezeiten und eine längere Akkulaufzeit ermöglichen es dir, die Uhr den ganzen Tag zu tragen. Das ist besonders bei der Schlafaufzeichnung von Vorteil. Apple hat diese Funktion im WatchOS-Betriebssystem überarbeitet: Sie ist jedoch auch für die vorherigen Modelle der Smartwatch verfügbar.

Welche Farben hat die Apple Watch 7?

Die Apple Watch 7 ist in sechs Farben erhältlich, aus denen du wählen kannst. Das Gehäuse und das Armband der Smartwatch sind optisch aufeinander abgestimmt, wenn du sie kaufst. So trägst du nicht nur eine Uhr an deinem Handgelenk, sondern auch ein Schmuckstück mit schickem Design. Wenn du magst, kannst du das Zifferblatt auch farblich auf das Gehäuse und das Armband abstimmen. Wenn du auf verschiedene Farben stehst, musst du nicht gleich eine neue Uhr kaufen. Investiere in ein andersfarbiges Armband und, falls nötig, in ein Gehäuse, das farblich zur Apple Watch passt.
 

Auf diese Weise schenkst du der Watch verschiedene Farboptionen, die du an deine Kleidung oder deine individuelle Stimmung anpassen kannst. Wenn du bereit bist, ein bisschen mehr Geld auszugeben, kannst du auch teurere Armbänder von Hermes kaufen. Diese passen an alle Geräte, unabhängig von Größe oder Generation. Wenn du dich für das größere Display entscheidest, kaufe das Armband passend zu den Abmessungen der Uhr in Millimetern. Und nicht verwirrt sein mit den neuen Maßen der Apple Watch 7. Hier siehst du welche Armbänder am besten passen:

Apple Watch Series 7 41mm -> 38/40/(41mm)-Armband
Apple Watch Series 7 45mm -> 42/44/(45mm)-Armband

 

Zu den sieben Farben, aus denen du wählen kannst, gehören Polaris (Polarstern) und Midnight (Mitternacht), außerdem Gold, Silber und Graphit. Alternativ kannst du die Apple Watch 7 auch in der Farbe Rot kaufen. Dies ist ein Sondermodell, das hauptsächlich über die Apple Stores angeboten wird, aber du findest sie auch bei uns im Angebot. 

Die Funktionen der Apple Watch 7

Die Apple Watch Series 7 bietet dir eine breite Palette an Funktionen, die du an deine eigenen Bedürfnisse anpassen kannst. Dabei spielt es keine Rolle, ob du dich für das kleinere oder größere Modell entschieden hast. Im direkten Vergleich mit dem Vorgängermodell Apple Watch 6 hat sich das Design leicht verändert, aber die Funktion ist identisch geblieben.

 

  • Die Uhr wird derzeit jedes Jahr in einer neuen Auflage veröffentlicht. In der Apple Watch 6 haben die Entwickler die Messung des Blutsauerstoffs als neue Funktion eingeführt. Andere Funktionen wie die Messung der Herzfrequenz oder die Aufzeichnung von Trainingseinheiten wirst du in der ersten Ausgabe nicht finden.

 

  • Zu den Neuerungen der neuesten Geräte gehören auch die Aufzeichnung eines EKGs und neue Workouts, die die Aufzeichnung des Kalorienverbrauchs und anderer persönlicher Parameter genauer und personalisierter machen.
     
  • Während die älteren Geräte, wie die Apple Watch 3 oder 4 und die Apple Watch SE noch dunkel bleiben, wenn du nicht auf die Uhr schaust, haben die Apple Watches ab Generation 5 ein sogenanntes Always On Display. Du kannst den Inhalt deines Zifferblatts permanent ablesen, ohne dass sich die Uhr erst einschalten muss.  Die Funktion des individuellen Zifferblatts, das du in deinem individuellen Design gestalten kannst, ist eine der kleineren Neuerungen bei jedem neuen Modell. Als Nutzer kannst du in verschiedenen Kategorien festlegen, welche Informationen du direkt auf dem Display sehen möchtest.
     

Du interessierst dich für die Apple Watch 6? Dann lese dir hier alle Informationen zur Apple Watch 6 durch. 

Unsere Favoriten:

Design und Qualität

Im direkten Vergleich der verschiedenen Generationen, die jedes Jahr erschienen sind, wirst du feststellen, dass sich das quadratische Design mit abgerundeten Ecken nicht verändert hat. Der Hersteller hat auch die Materialien Aluminium und Edelstahl beibehalten. Früher gab es auch ein Modell aus weißer Keramik, aber das wurde dann aus dem Sortiment genommen. Was die Funktion der Uhr angeht, sind viele Neuerungen hinzugekommen:

 

  • Zum Beispiel sind alle Geräte wasserdicht und ermöglichen es dem Nutzer, die Uhr bei allen sportlichen Aktivitäten am Handgelenk zu tragen.
     
  • Der Preis der Uhr ist im Laufe der Jahre gestiegen. Du kannst dich jedoch für ein Vormodell entscheiden oder die günstige SE-Variante nutzen, wenn du keine größere Summe für die Apple Watch ausgeben möchtest. Wenn du dich im refurbished Bereich umschaust, wirst du auch sehen, dass die gebrauchten Apple Watches um einiges günstiger sind.
     
  • Auch in Sachen Qualität hat die Apple Watch mit jeder Generation zugelegt. Zum Beispiel ist das Glas der Apple Watch Series 7 mit Saphir verstärkt. Ein Problem bei einigen älteren Generationen waren Kratzer auf dem Display, die sich bei intensiver Nutzung der Uhr zeigten. Die älteren Displays haben eine hohe Anfälligkeit dafür.
     
  • Die Apple Watch 7 ist sicher vor Staub und der Gefahr von Kratzern geschützt. Das heißt, du bist nicht auf eine Schutzhülle angewiesen und kannst deine Uhr auch bei intensiven Aktivitäten tragen.

Unsere Favoriten:

Gibt es die Apple Watch in verschiedenen Größen?

Ab der ersten Generation bekommst du die Apple Watch in zwei Größen. Apple behauptet, eine Größe für Frauen und eine für Männer entwickelt zu haben. Allerdings kannst du das kleinere Modell als Herr und das größere als Dame tragen. Hier entscheidet nicht die Idee des Entwicklers, sondern dein persönlicher Geschmack. Die Größen sind mit den verschiedenen Generationen stetig gewachsen. Bei den ersten Modellen lagen die Maße des kleinen Modells noch bei 38 Millimetern. Diese Größe wird heute nicht mehr produziert.

 

Das große Modell hat eine Größe von 41 Millimetern. Wenn du dich für die Apple Watch 7 entscheidest, ist das Gehäuse etwas größer. Die kleinere Uhr hat einen Durchmesser von 41 Zentimetern, während das größere Modell 45 Zentimeter misst. Der Vorteil der größeren Modelle ist, dass du mehr Informationen auf dem Display erfassen kannst. Das gilt besonders, wenn du Nachrichten schreibst oder Informationen auf der Apple Watch empfängst.

Brauche ich ein iPhone, um die Apple Watch 7 zu benutzen?

Ja. Das gilt nicht nur für die Apple Watch 7, sondern für alle Generationen von iPhones. Wenn du eine Apple Watch anmelden willst, brauchst du die Watch-App, die es nur auf Geräten mit dem Betriebssystem iOS gibt. Ohne diese Anmeldung kann die Apple Watch nicht funktionieren. Sie ist dauerhaft mit dem Gerät gekoppelt.

Du hast die Möglichkeit, mehrere Watches mit dem iPhone zu koppeln oder ein Modell zu entfernen und es durch ein anderes zu ersetzen. Leider kannst du die Apple Watch nicht mit einem Smartphone verwenden, auf dem ein anderes Betriebssystem als iOS läuft.

 

Ist die Farbvielfalt bei allen Apple Watch Gehäusen verfügbar?

Leider nein.
 

  • Die größte Farbvielfalt hast du bei der Apple Watch mit einem Aluminiumgehäuse (Polaris (Polarstern) und Midnight (Mitternacht), Gold, Silber und Graphit, Rot).
  • Wenn du dich für ein Modell mit Edelstahlgehäuse entscheidest, gibt es nur zwei Farben zur Auswahl, Silber und Graphit.
     

Allerdings kannst du die größere Farbauswahl bei diesen Modellen auch durch den Kauf verschiedener Armbänder ausgleichen. Die Armbänder sind mit allen Apple Watches kompatibel.

 

👉 Dieser Vergleich könnte dich auch interessieren: Apple Watch SE oder 6

Unsere Favoriten:

tine-back-market
Von Tine Dudek, Content Manager

Da grüne Technik genau ihr Ding ist, hat Tine angefangen bei Back Market zu arbeiten. Sie ist immer auf der Suche nach spannenden Neuigkeiten rund um das Thema Technik und wenn sie nicht gerade recherchiert, verbringt sie ihren Tag am liebsten am Meer.

Fandest du diesen Artikel hilfreich?

Ähnliche Artikel