Lohnt sich das iPhone 7 gebraucht noch?

Ist es sinnvoll, sich im Jahr 2021 noch ein iPhone 7 zu kaufen?

iphone 7 lohnt sich noch 2021

Du bist auf der Suche nach einem neuen Smartphone?

Du möchtest von einem älteren iPhone-Modell auf ein neueres umsteigen oder bist bisher Android-Nutzer und suchst ein günstiges Einsteigermodell? Dann bist du hier genau richtig, denn das iPhone 7 gebraucht ist ein günstiges Allround-Gerät aus dem Hause Apple. Ob das iPhone aus dem Jahre 2016 noch aktuell ist und wie das iPhone SE 2020 dem iPhone 7 den Rang abläuft, klären wir in diesem Artikel.

Unsere Favoriten:

Als Erstes gibt es eine Bestandstaufnahme

Das iPhone 7 erblickte gemeinsam mit seinem größeren Bruder im September 2016 das Licht der Welt und selbst Apple gab zu, dass es keine Revolution ist (wie zum Beispiel das iPhone X mit randlosem Design), jedoch eine extrem gut optimierte Weiterentwicklung der Vorgängerreihe. 

 

  • Farbe: Neu war die Farbe Diamantschwarz, die dem iPhone einen aufpolierten Glanz verleiht. Sonst gibt es das “normale” Schwarz, Roségold, Gold und Silber. Ich habe kürzlich in einem Magazin gelesen, dass das iPhone 7 das typische Handy der Millennials sei und besonders die Farben, die 2016/17  sehr überrepräsentierten rosa-Pastell Instagram Accounts widerspiegeln. Ich bin zwar ein Millennial, habe ich mich für das ganz normale kleine Schwarze entschieden. 
  • Größe: Die Bildschirmdiagonale beträgt 4,7 Zoll und passt somit in jede Hand. Zum Vergleich, das iPhone X hat eine Bildschirmgröße von 5,8 Zoll und das iPhone 11 16,1 Zoll. 
  • Kamera: Anders als das iPhone 7 plus besitzt das iPhone 7 keine Dualkamera, jedoch den optischen Bildstabilisator, der auch schon im Vorgänger iPhone 6s verbaut war. Dafür gibt es einen helleren Blitz, eine 12-Megapixel Kamera und 4K Videoaufnahmen.  
     

Lesetipp: Wie wähle ich ein iPhone 7

iphone 7 x 11 banane grössenvergleich

Was sind die Nachteile des iPhone 7?

Natürlich muss man ehrlicherweise auch die Nachteile des iPhone 7 gebraucht hier mit aufzählen. Das ist für mich persönlich die “Screen-To-Body-Ratio”, sprich das Verhältnis zwischen Bildschirm und Bildschirmrand. Mit den breiten Bildschirmrändern wirkt das iPhone 7 ein bisschen altmodisch. Insbesondere, wenn man sich die Neuentwicklungen von Huawei und sogar aus dem eigenen Haus mit den Modellen iPhone X und iPhone 11 anschaut.  Wer also gerne Serien oder Filme auf seinem Smartphone schaut, muss sich entweder dran gewöhnen oder sich lieber für ein größeres Modell entscheiden. 

Was sind die Vorteile des iPhone 7?

Der Nachteil des einen, ist der Vorteil des anderen: Die kleine Größe kann auch Vorteil sein, wenn man eine Bildschirmdiagonale von 5,8 Zoll (14,73 cm) zum Beispiel einfach zu groß findet. Wer sein Handy gerne mal in die Hosentasche schiebt, der freut sich über das iPhone 7 gebraucht ganz sicher. 

Ein weiter Punkt ist das Preisleistung-Verhältnis: Ab 150 Euro bekommt man ein iPhone 7 gebraucht schwarz mit 32 GB. Der Sprung auf 128 GB kosten nur einen Aufpreis ab circa 40 Euro. Wer in der Größe ein Smartphone bei Apple sucht, kann nur auf das iPhone 8 oder das iPhone SE 2020 umsteigen - was dann aber auch einen Preis von circa. 350 bis 400 Euro macht. So gesehen ist das iPhone 7 ein echtes Schnäppchen, wenn man die sich die Leistung anschaut, die man für das Geld bekommt. Außerdem bekommt das iPhone 7  noch über das Jahr 2021 hinaus die offiziellen Apple-Updates. Mehr Informationen zu den Smartphones, die die neuen Updates erhalten findest du in unserem Ratgeber. 

 

Lesetipp: Apple Updates September 2020: iOS 14, iPadOS 14 und watchOS 7

farben iphone 7

Alternativen zum iPhone 7 gebraucht

Wenn du vom iPhone 7 refurbished nicht überzeugt bist, dann ist das völlig okay :) Dafür sind wir ja da und wollen dir natürlich auch Alternative anbieten, damit du ein Handy findest, dass wirklich 100 % zu dir passt. Was sind also die Alternativen zum iPhone 7?

 

Aus dem Hause Apple:

Das iPhone SE 2020 macht besonders den iPhone 7 und 8 Reihe Konkurrenz. Man könnte sagen, dass iPhone SE 2020 ist das iPhone 7 äußerlich und innerlich kommt es dem iPhone 11 verdammt nahe. Sie teilen auf jeden Fall den gleichen Prozessor, nur in Sachen Akku und Fotos ist der Nachfolger dann doch um einiges besser. Besonders wenn  du ein Fan des alten Designs und etwas mehr Budget übrig hast, dann solltest du in das iPhone SE 2020 gebraucht investieren. Die Preise für ein iPhone SE 2020 64 GB schwarz liegen unter 400 Euro. Das Smartphone wird noch bis mindestens 2025 mit Upgrades versorgt und dann brauchst du dir in nächster Zeit erst einmal kein neues Smartphone zukaufen. 

 

Aus dem Hause Huawei:

Das Huawei P20  kam 2018 auf den Markt und begeistert die Smartphone-Fans mit dem randlosen Design. Es ist etwas größer als das iPhone 7 gebraucht mit seinen 5,8 Zoll (ca. 15 Zentimeter), aber ist trotzdem etwas handlicher als die P20 Pro Version. Statt mit 12 Mega-Pixel kommt dieses Modell mit 20 Mega-Pixel um die Ecke. Falls du ein Fan der Farbe blau bist, dann bist du hier auch genau richtig, wenn du kannst zwischen drei verschiedenen Blautönen entscheiden. Der Preis liegt bei knapp 200 Euro für 64 GB und die Farbe schwarz und somit auch im günstigeren Ende angesiedelt. 

 

Lesetipp: Das Huawei P20 Pro im Test

 

Unsere Favoriten:

Unser Fazit

Mein Fazit ist vielleicht nicht ganz objektiv verfasst, denn ich bin stolze Besitzerin eines iPhone 7 gebraucht. Ich bin auch noch nach zwei Jahren sehr glücklich mit dem Smartphone und auch im Jahr 2021 führt es noch alle Tätigkeiten ohne Murren aus. Einziges Manko: Manchmal würde ich mir einen größeren Bildschirm wünschen, den in den letzten Jahren habe ich bemerkt - und so geht es dir sicher auch - dass man einfach noch mehr Zeit am Handy verbringt. Da würde sich auch das iPhone 7 plus anbieten oder dann die nächste Generation mit einem etwas größerem Bildschirm: das iPhone 8 plus.

Wir freuen uns auf jeden Fall, dass du dich dafür entschieden hast, dass dein nächstes Smartphone ein refurbished Gerät sein soll. Das finden wir klasse und viel Erfolg bei der Wahl! 

Unsere Favoriten:

tine-back-market
Von Tine Dudek, Content Manager

Da grüne Technik genau ihr Ding ist, hat Tine angefangen bei Back Market zu arbeiten. Sie ist immer auf der Suche nach spannenden Neuigkeiten rund um das Thema Technik und wenn sie nicht gerade recherchiert, verbringt sie ihren Tag am liebsten am Meer.

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?

Ähnliche Artikel