Black Friday: Die 10 wichtigsten Fragen

Black Friday ist für viele Menschen jedes Jahr ein Event auf das mit Spannung hingefiebert wird. Aber wann genau war jetzt nochmal Black Friday? Woher kommt dieser Trend eigentlich? Und wann genau bekomme ich die besten Angebote? Diese Fragen und weitere beantworten wir dir hier in diesem Artikel!

10 Fragen zu Black Friday

Was ist Black Friday?

Black Friday, “Schwarzer Freitag" zu Deutsch, ist ein jährlich im November auftretendes Event an dem Händler und Verkäufer extreme Rabatte auf Ihre Produkte anbieten. In Deutschland findet die Aktion vor allem online statt, jedoch wirst du auch genügend interessante Angebote in den Geschäften in der Stadt finden.

Wann beginnt der Black Friday?

Black Friday 2020 beginnt am 27. November 2020, für die meisten Verkäufer um Mitternacht. Im Jahr 2021 beginnt er am 26. November, 2022 am 25. November und 2023 beginnt Black Friday am 24. November.

Wie lange dauert der Black Friday 2020?

Traditionell dauert der Black Friday genau 24 Stunden, also einen ganzen Freitag lang. Jedoch hat sich dieses Event in den letzten Jahren zur wichtigsten Verkaufsaktion für Händler entwickelt, weshalb viele Ihre Angebote eine ganze Woche, vom Montag for Black Friday bis zum Montag danach anbieten. Es gibt sogar manche Ausnahmen wo du bei bestimmten Marken und Händlern den ganzen November tolle Deals ergattern kannst.

Ursprung des Black Friday: Warum heißt es ausgerechnet Black Friday?

Der Begriff "Black Friday" tauchte in den 1950er Jahren in den Vereinigten Staaten auf. Er bezieht sich auf den Freitag nach dem Gnadentag, nämlich "Thanksgiving". Damals nahmen sich viele Mitarbeiter freitags einen Tag frei und erledigten die ersten Weihanchtseinkäufe, bevor sie zum Wochenende wegfuhren, was zu Staus auf den Einkaufsstraßen führte. Deshalb heißt der Black Friday auch Black Friday!

Wann bekommt man die besten Deals?

Keine Panik, du bekommst vor allem am 27.11 den ganzen Tag Top-Deals. Wenn du jedoch ein Auge auf limitierte Ware geworfen hast oder in der Stadt keine Lust hast lange in der Schlange zu stehen, bietet es sich natürlich an bereits früh morgens auf Schnäppchenjagd zu gehen. Denn, der frühe Vogel fängt den Wurm!

Es lohnt sich verschiedene Marken und Angebote zu vergleichen um sicher zu gehen, den besten Preis gefunden zu haben. Für elektronische Produkte wie Smartphones, Laptops oder Haushaltsgeräte, kannst du dir jedoch den Stress sparen und einfach auf Back Market vorbeischauen. Hier bekommst du das ganze Jahr über bis zu -70% auf alle Produkte und kannst dir somit ganz entspannt deinen Einkauf zusammenstellen. 

Woher kommt der Black Friday?

Black Friday ist ursprünglich eine Tradition aus der USA und wurde in 2006 dank Apple auch in Europa eingeführt. In Deutschland gibt es Black Friday im großen Rahmen seit 2013. Für viele Marken ist Black Friday einer der wichtigsten Events des Jahres, d.h. Du findest in so ziemlich jeder Produktkategorie tolle Angebote, ob Fashion, Deko, Make-Up, Hygiene-Produkte, Elektronik oder Essen, alles ist dabei

Welche Geschäfte nehmen an Black Friday teil?

Wie bereits erwähnt findest du an Black Friday in zahlreichen Geschäften, top Angebote. Ob Sephora, Ikea, Zalando, Hema oder H&M… online und auch in der Stadt gibt es Rabatte auf Kleidung, Möbel, Deko und vieles mehr. Bezüglich Tech-Produkten wie iPhones, Nespresso Maschinen, Nintendo Switch oder MacBooks solltest du bei Back Market vorbeischauen. Hier gibt es super Angebote 365 Tage im Jahr. Du musst also gar nicht bis Ende November warten um dir endlich dein neues Smartphone zu leisten, gönn es dir einfach jetzt gleich!

Black Friday oder Cyber-Monday?

Der Hauptunterschied zwischen Black Friday und Cyber-Monday ist natürlich das Datum dieser beiden Events. Eins findet am Freitag und das andere am folgenden Montag statt. Darüber hinaus kann Black Friday sowohl in physischen als auch in Online-Shops stattfinden, während der Cyber-Monday ausschließlich online ist. So oder so gibt es an beiden Tagen seeehr interessante Preise. 

 

Black Friday oder Sale?

Sowohl zu Black Friday als auch während einer Sale Aktion gibt es tolle Deals zu ergattern. 

Black Friday ist ein globales Phänomen welches ein spezieller kommerzieller Tag ist und Marken und Geschäft besondere Angebote auf Ihre Produkte anbieten. Ein Sale ist normalerweise eine individuelle Aktion, welche der Marke eine Möglichkeit gibt Restbestände auf schnelle und einfache Art loszuwerden.

Black Friday: Wie können die Umweltauswirkungen an diesem Tag begrenzt werden?

Black Friday ist eine kommerzielle Veranstaltung, die es den Marken ermöglicht, mehr Geld zu verdienen als an anderen Tagen im Jahr. Es ist daher auch ein Tag des Überkonsums, was zu einer erhöten Produktion, Müllaufkommen sowie Materialnutzung führt und somit eine extreme negative Auswirkung auf unsere Umwelt hat.

Um dieser Umweltverschmutzung entgegen zu wirken, ist es schlicht und einfach am besten dem Einkaufswahnsinn nicht nachzugeben und sein Portemonnaie geschlossen zu lassen. Wenn du jedoch ein Produkt wirklich brauchst und auf die Rabatte an Black Friday gesetzt hast, dann fokussiere dich auf Green Labels, nachhaltige Marken und gebrauchte Artikel! Kleidung aus nachhaltigen Materialien sowie wiederaufbereitete Elektronik sind dafür eine ideale Lösung. Es gibt viele Möglichkeiten die Rabatte an Black Friday zu nutzen und trotzdem den nachhaltigen Weg zu wählen. 

Von Jana, Content Coordinator

Als Content Coordinator präsentiert Jana euch nicht nur regelmäßig mit den neuesten Updates aus der Welt des Green Tech sondern findet auch die coolsten Kooperationen um euch unsere Produkte noch etwas schmackhafter zu machen. Wenn sie nicht gerade gemeinsam mit Back Market die Welt etwas grüner macht, spielt sie gerne Tennis oder erkundet ihre Stadt!

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?