Wie wähle ich ein MacBook aus?

Der Riese mit dem knackigen Apfel bietet zwar eine recht vielfältige Auswahl an Laptops, aber es ist nicht immer einfach, sich zurechtzufinden und sich für ein bestimmtes Modell zu entscheiden. Warum rettest du nicht den Planeten, indem du dein günstiges gebrauchtes MacBook im Back Market kaufst? Folge unserer detaillierten Anleitung, um deine Wahl zu treffen ;-)

Mac Book wählen
Welches MacBook ist das Beste für mich?

Um das richtige MacBook auszuwählen, ist es wichtig, sich die richtigen Fragen zu stellen. Einer der wichtigsten ist: Wofür wirst du es benutzen? Einen Moment darüber nachzudenken ist wichtig, wenn du keinen Fehler machen und deinen Kauf bereuen willst. Wir wollen nicht, dass du dir ein MacBook zulegst, welches nicht leistungsfähig genug ist für das, was du mit ihm machen willst.  Oder ganz im Gegenteil, mit zu wenig ausgelasteten Kapazitäten - beides wäre sehr schade!

 

Hier sind ein paar Punkte zu beachten:

  • Für einen Computer, den du überall verstauen und leicht mitnehmen willst, wähle das 15-Zoll MacBook Pro, vor allem weil es leistungsstärker ist
  • Kaufe den leistungsstärksten Prozessor für dein Budget
  • Wähle ein Modell mit so viel RAM, wie es deine Finanzen erlauben
  • Du wirst immer in der Lage sein, den Speicherplatz auf deinem Laptop mit der Geschwindigkeit von Thunderbolt 3 zu vergrößern

 

 
Welche Konfiguration ist für mich die Richtige?

Die Wahl deines MacBooks hängt stark von seiner anfänglichen Konfiguration ab. Es gibt vier Hauptkategorien:

 

  • Der Prozessor: Dieser kann nach dem Kauf nicht mehr geändert werden. Idealerweise solltest du Modelle mit mindestens einem i7-Prozessor wählen.
  • RAM: Der zweite wesentliche Faktor, er erlaubt es dir, mehrere Anwendungen gleichzeitig zu benutzen. 16 GB RAM ist die perfekte Schwelle, wenn du nicht willst, dass dein Laptop derjenige ist, der rudert.
  • Grafikpower: alle aktuellen Modelle sind mit Thunderbolt 3 ausgestattet, was schnelle Datentransfers, die Auslagerung eines Großteils dessen, was du benutzt, und jederzeit ein Upgrade nach deinen Bedürfnissen ermöglicht.
  • Speicherkapazität: Möchtest du so viele Daten wie möglich auf deinem Laptop speichern, sogar Fotos von deinem letzten Familienurlaub? Entscheide dich für einen internen SSD-Flash-Speicher zwischen 256 und 512 GB und füge so viel Flash-Speicher hinzu, wie deine Brieftasche erlaubt.

 

Einfach gesagt, es wird notwendig sein, den besten Kompromiss zwischen diesen vier Kriterien zu wählen. Was haben Mac-Laptops gemeinsam? Sie bieten großen Bedienungskomfort, ohne dabei ihr elegantes und gepflegtes Design zu vergessen, genau wie die iPhone-Smartphones.

 

Ein gebrauchtes MacBook für den normalen Gebrauch

Die alte Generation des MacBook Air gibt es auch heute noch. Es hat den Vorteil, dass es preislich das Erschwinglichste im Sortiment ist und auf dem Backmarkt noch günstiger ist. Du wirst dich freuen. Kompakt und leicht, ist es perfekt für diejenigen, die nicht zu viel Platz benötigen. Es ist perfekt für alltägliche Aufgaben, Videogespräche, Notizen machen und das Surfen im Internet, neben anderen Anwendungen.

Das neueste MacBook Air wiegt nur 1,25 kg und verfügt über eine Touch-ID, mit der du das Gerät mit deinem Fingerabdruck freischalten kannst. Sein Retina-Display mit der True Tone Technologie gibt dir das Gefühl, wie auf Papier zu lesen, für das bestmögliche Seherlebnis. Und es ist in drei stylischen Farben erhältlich.

 

Unsere Favoriten:
Ein wiederaufbereiteter Laptop für die anspruchsvollen Benutzer

Das MacBook Pro ist für Profis, wie der Name schon sagt. Es ist ideal für Multimedia, Bürogebrauch, Foto- und Videobearbeitung, Web-Surfen, Spiele und Encoding. Seine Vorzüge liegen auf der Hand: Leistung, Vielseitigkeit und Schnelligkeit.

 

Verschiedene Variationen werden euch vorgeschlagen:

 

  • Das MacBook Pro 13,3" Retina: es kommt mit seiner hohen Bildqualität direkt auf den Punkt, perfekt für die Foto- oder Videobearbeitung. Es ist ein echtes Kraftpaket im Kleinformat.
  • Die 13,3-Zoll-Touch-Leiste des MacBook Pros: Die 13,3-Zoll-Touch-Leiste des MacBook Pros verfügt über eine digitale Touch-Leiste anstelle der herkömmlichen Tasten. Trotz seiner geringen Größe ist er leistungsstark, bietet 8 GB RAM und einen Intel i5-Prozessor.
  • Die MacBook Pro 15,4" Touch Bar: entwickelt, um die anspruchsvollsten Programme zu unterstützen. Je größer der Bildschirm, desto besser die Leistung. Sein Touchpad ist auch größer.
  • Die MacBook Pro 16" Touch Bar: Sie ist vollgepackt mit Features wie einer verbesserten Touch-Bar einem atemberaubend farbenfrohen Retina Display, einer AMD Radeon Pro Grafikkarte für einen reibungslosen Betrieb und 4 Thunderbolt Ports.
  •  

Lesetipp: MacBook Air vs MacBook Pro

Warum solltest du dein gebrauchtes MacBook bei Back Market kaufen?

Im Gegensatz zu anderen Onlinehändlern bieten wir eine einjährige Garantie auf alle unsere generalüberholten Produkte (einschließlich der oben genannten Laptops!). Für den Fall, dass du mit deinem Kauf nicht 100 % zufrieden bist, kannst du deinen Artikel innerhalb von 30 Tagen zurückgeben, ohne Fragen zu stellen.

Wenn du bei Back Market ein gebrauchtes MacBook kaufst, kannst du sicher sein, dass du einen hochwertigen Laptop bekommst, der von einem zertifizierten Profi verwöhnt und aufgearbeitet wurde. Und das Beste ist, du bekommst ein tolles MacBook zu einem tollen Preis, bis zu 70 % billiger als ein neues Produkt :) 

 

 
Unsere Favoriten:
Diese Fragen hast du zum refurbished MacBook

⚫ Wie viel kostet ein MacBook?

Der MacBook-Preis kann zwischen 360 Euro und 5000 Euro variieren. Wobei es sich beim günstigsten um das MacBook Air aus dem Jahr 2010 handelt. Das teuerste MacBook ist das MacBook Pro aus dem Jahr 2019 mit 1024 Speicherplatz und einem 15,4 Zoll großen Display. Der Preis des MacBooks ist abhängig von Veröffentlichung, Speicherplatz und den oben im Artikel genannten Spezifikationen wie RAM oder Prozessor. 

 

⚫ Was ist besser MacBook Pro oder Air?

Das MacBook Pro ist in vielerlei Hinsicht leistungsstärker als das MacBook Air. Jedoch kommt es am Ende darauf an, wofür du dein MacBook benutzen möchtest. Meistens reicht das MacBook Air für deine Aktivitäten aus, wenn du doch jedoch auch dein MacBook geschäftlich nutzen möchtest, dann würden wir Richtung MacBook Pro tendieren.



⚫ Wann kommt das neue MacBook Pro?

Geplant ist eine Veröffentlichung das neue MacBook Pros im Herbst 2021. Es kursieren bereits viele Gerüchte um das neue MacBook Pro, denn Apple versprach einige alte Fehler zu korrigieren. Außerdem wird es ein Redesign geben und die Touchbar soll verschwinden. Wir sind schon sehr gespannt!

 
tine-back-market
Von Tine Dudek, Content Manager

Da grüne Technik genau ihr Ding ist, hat Tine angefangen bei Back Market zu arbeiten. Sie ist immer auf der Suche nach spannenden Neuigkeiten rund um das Thema Technik und wenn sie nicht gerade recherchiert, verbringt sie ihren Tag am liebsten am Meer.

Fandest du diesen Artikel hilfreich?

Ähnliche Artikel