Wie kann ich den AirPods Akkustand anzeigen?

Hier findest du alles, was du über die Akkulaufzeit und den Akkustand der AirPods wissen möchtest.

airpods akkustand
Wie lang ist die Akkulaufzeit der AirPods?

Ob du Musik hörst, Zoom Meetings hast oder einfach nur mit deiner Mutter telefonierst, du möchtest darauf vorbereitet sein, wie lange der Akku deiner AirPods durchhalten.

 

  Akkulaufzeit bei Musik Akkulaufzeit bei Gesprächen
AirPods  24h mit mehreren Ladungen in der Box, 5h mit einer einzigen Ladung 11 Stunden mit mehreren Aufladungen, 2 Stunden mit einer Aufladung
AirPods 2 24h mit mehreren Aufladungen im Gehäuse, 5h mit einer einzigen Aufladung 18h mit mehreren Aufladungen, 3h mit einer einzigen Aufladung
AirPods Pro 24h mit mehreren Ladungen im Gehäuse, 4,5h mit einer einzigen Ladung 18h mit mehreren Aufladungen, 3,5h mit einer einzigen Aufladung
AirPods Max 20 Stunden Akkulaufzeit 20 Stunden Akkulaufzeit

 

 

👉 Noch auf der Suche nach den richtigen AirPods für dich? Die Auswahl ist oft nicht einfach… AirPods 1, AirPods 2, AirPods Pro oder doch AirPods Max? Und gibt es auch schwarze AirPods? Die Antwort findest du in unserem Artikel!

 

Wie lade ich die AirPods und das AirPods-Gehäuse auf?

Um deine AirPods aufzuladen, stecke sie einfach in das Gehäuse. Das AirPods-Gehäuse lädt deine AirPods automatisch auf, sobald du sie hineingelegt hast.

 

Um das Gehäuse deiner AirPods aufzuladen, gibt es verschiedene Möglichkeiten: 

  • Mit einer Qi-zertifizierten Ladematte oder MagSafe-Charger 
  • Mit einem Lightning-Kabel 

 

Gut zu wissen: Du kannst das Gehäuse aufladen, unabhängig davon, ob sich die AirPods darin befinden. 
 


👉 Du möchtest dir ein neues  AirPods-Gehäuse besorgen, aber bist dir nicht sicher welches? In unserem Beitrag findest du alles, was du zu dem Thema wissen musst: AirPods-Hüllen, Etuis und andere Gehäuse: Welche sind die besten Schutzhüllen für deine AirPods? 

 

Wie lange dauert es, bis die AirPods aufgeladen sind?

Ich muss sagen, das hat mich wirklich überrascht: Bereits nach 15 Minuten im Gehäuse haben deine AirPods 1, 2 und Pro 3 Stunden Hörzeit und 2 Stunden Gesprächszeit. 🤯🤯

 

Wenn du deine AirPods Max fünf Minuten lang auflädst, kannst du sie anschließend etwa 1,5 Stunden lang verwenden.

 

Wie kann ich den AirPods Akkustand auf dem iPhone sehen?

Wenn der Akku deiner AirPods fast leer ist, erscheint eine Benachrichtigung auf deinem iPhone, iPad oder iPod. Diese Benachrichtigungen werden ausgelöst, sobald der Akku der AirPods 20 %, 10 % und 5 % erreicht hat.

 

Zusätzlich geben deine AirPods einen Ton von sich, sobald sie fast leer sind (bei 10 % Batteriekapazität).

 

Um den genauen Akkustand deiner AirPods herauszufinden, musst du nur: 

  • Dein iPhone in die Hand nehmen
  • Den Deckel des Gehäuses, in dem sich die AirPods befinden, öffnen
  • Halte das Gehäuse einige Sekunden lang nahe an dein iPhone
  • Der Ladezustand der AirPods wird auf dem Bildschirm des iPhone angezeigt
Unsere Favoriten:
Wie kann ich den AirPods Akkustand bei Android anzeigen?

Du musst auf Android auf Anwendungen von Drittanbietern zurückgreifen, um die native Batterieanzeige auf dem iPhone zu reproduzieren. So gibt es zum Beispiel eine App mit dem Namen AirBattery, mit der du den Ladezustand deiner AirPods-Kopfhörer unter Android anzeigen lassen kannst. Wenn du deine AirPods mit dem Android-Gerät verbindest, werden dir der Ladezustand der AirPods und des Ladegehäuses angezeigt.

 

Wie kann ich den Akku der AirPods schonen?

Hier sind einige Tipps, wie du den Akku deiner AirPods so lange wie möglich schonen kannst:

 

  • Bewahre deine AirPods im Gehäuse auf, wenn du sie nicht benützt
  • Spiel nicht mit dem Gehäuse
  • Vermeide zu hohe oder zu niedrige Temperaturen
  • Reduziere die Nutzung der intelligenten Funktionen
  • Verwende nur einen der Kopfhörer
  • Reduziere die Lautstärke
  • Verwende einen externen Akku.
Wie werden Akkuprobleme mit den AirPods behoben?

Die meisten Batterieprobleme lassen sich lösen, indem du die folgenden Punkte überprüfst:

 

  • Überprüf alle Anschlüsse (den USB- oder Lightning-Anschluss, die Wandsteckdose)
  • Lade die AirPods kabelgebunden auf
  • Wechsle den USB-Anschluss
  • Wechsle die Wandsteckdose
  • Wechsle das Kabel
  • Reinige die AirPods und das Gehäuse

 

Wenn keine dieser Methoden bei dir funktioniert, kannst du versuchen, deine AirPods zurückzusetzen. Wenn du danach immer noch Probleme mit dem Akku haben solltest, liegt das wahrscheinlich daran, dass die Batterie zu alt ist. In diesem Fall solltest du den Kauf von neuen AirPods in Betracht ziehen.

 

Denke in diesem Fall daran, einen Blick auf die Angebote für generalüberholte AirPods zu werfen. Die Produkte auf Back Market werden von Fachleuten gereinigt und wiederaufbereitet. AirPods werden mit einer Mindestgarantie von einem Jahr und 30 Tagen Widerrufsrecht zu einem Preis, der 30 % bis 70 % unter dem Neupreis liegt, verkauft.


👉 Wir alle kennen das Problem, man nimmt seine AirPods aus dem Ohr und wenn man sie nicht sofort in das Gehäuse steckt verschwinden sie in der unendlichen Tiefe des Bermudadreiecks 🌴, besser bekannt als „dein Zimmer“. 
Keine Sorge, das Team von Back Market hilft dir in diesem Beitrag deine AirPods ganz einfach wiederzufinden: Wie kann man seine verlorenen AirPods orten und wiederfinden?

Unsere Favoriten:
jan author back market
Von Jan, Redakteur

Seinen ersten Computer zerlegte Jan damals direkt im Alter von 9 Jahren, um wirklich alles über Computer zu erfahren. Die Neugier für technische Geräte ist geblieben und so schreibt er nun für Back Market über technische Neuigkeiten und refurbished Themen.

Fandest du diesen Artikel hilfreich?