Soll ich meinen Beamer an Black Friday kaufen?

Welcher Beamer passt zu dir?

Bild von Beamer wird an die Wand geworfen
Vorteile eines Beamers

Ob du einen Film auf einer Projektionsfläche oder an deiner (weißen) Wand alleine oder mit Freunden genießen möchtest, ein Beamer ist eine Grundvoraussetzung. Am Black Friday, dem Tag, an dem jeder nach den besten Angeboten sucht, brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Bei Back Market werden die Angebote für Beamer nicht verschwinden.

 

Unsere Lieblingsbeamer Angebote:

 

Wie funktionieren Beamer?

Du bist bestimmt schon einmal ins Kino gegangen, oder? Wenn du auf den Boden des Kinosaals schaust, siehst du einen hellen Kreis, der die Projektionsfläche beleuchtet, den "silver screen", wie Hollywood ihn nennen würde. Diese Technologie aus den 1900er Jahren hat sich weiterentwickelt und ist heute für die breite Öffentlichkeit verfügbar.

 

Heutzutage geht es einfach darum, deine Serie oder deinen Film oder deine Leinwand in den Projektor zu legen und sie zu beleuchten, um eine größere Version davon zu zeigen. Am meisten verbreitet sind heute die Smart-TV-Beamer, bei denen meisten ein Android OS installiert ist. Damit dem du dann alle deine Lieblingsapps wie YouTube, Netflix und Spotify mit einem Klick runterladen und nutzen. Der Smart-Beamer schlägt alle Smart-TVs, wenn du mich fragst, aber vielleicht bin ich als Besitzer eines Smart-Beamers auch nicht ganz objektiv unterwegs. 

Außerdem hast du ganz normal eine Fernbedienung mit dabei, mit der du zwischen den Programmen hin und her schalten kannst.  Smarte Funktionen bedeuten also vor allem Bluetooth, WLAN, integrierter App Store und Streaming Funktion.

Unsere Favoriten:
Worauf musst du beim Kauf achten?

Beamer sind nicht ganz günstig, deshalb informiere dich im Vorfeld genau. Bei meinem Kauf haben mir folgende Punkte bei der Wahl geholfen: 
 

  • Am wichtigsten ist die Lichtstärke beim Kauf eines Beamers: Das Stichwort hier ist ANSI-Lumen, wobei du hier drauf achten solltest, dass dein Beamer mindestens 1.000 Lumen besitzt. Am besten sind 3.000 Lumen und wenn es dein Budget zulässt, solltest du dich für 5.000 Lumen entschieden. Hier hast du sogar an einem hellen Tag ein gutes Bild an deiner Wand:
     
  • Auflösung: Natürlich kannst du dir vorstellen, dass mit den steigenden Auflösungen der Filme auch die Beamer weiterentwickelt werden müssen. Am besten ist es, wenn du eine ähnliche Auflösung wie dein Computer hast, z. B. 1920 × 1080, um eine gute Full-HD-Bildqualität zu erhalten.
     
  • Trapez Korrektur: Damit du ein gerade Bild auch auf eine schiefe Wand hast.
     
  • Geräuschentwicklung: Achte darauf, dass der Beamer nicht mehr als 35 dB laut ist, sonst hörst du nichts mehr von deinem Film.

 

Sonst sollten dir Begriffe wie Short-Throw (Möglichkeit, den Beamer in einen kurzen Abstand vor die Wand stellen) und Farbkorrektur (falls du keine weiße Wand zu Hause hast).
 

 

👉​ Möchtest du doch lieber einen Fernseher an Black Friday kaufen?

Wie schließt man einen Projektor an?

Beim Smart-Beamer brauchst du nur dein Ladekabel in die Steckdose stecken und dann mit dem Internet verbinden. 


Wenn du dir einen Beamer kaufst, der nicht WLAN-fähig ist, dann musst du deinen Computer/Laptop mit dem Beamer verbinden. Das Anschließen von Kabeln und Geräten muss keine Herkulesaufgabe sein, sondern hängt von deinen Kabeln und Anschlüssen ab. Es kann sein, dass du ein Kabel von HDMI auf HDMI oder von USB auf HDMI benötigst. Wenn dein Gerät älter ist, könnte ein VGA-Kabel erforderlich sein. Beachte, dass du nicht unbedingt ein neues Kabel kaufen musst. Für PCs reicht der Kauf eines Adapters, aber für Nutzer von Apple-Produkten (mit Ausnahme des MacBook Pro 16 Zoll 2021, das einen HDMI-Anschluss hat) benötigst du eine Dockingstation.

Wann wäre es sinnvoll, einen Beamer an Black Friday zu kaufen?

Vom Timing her passt es ja: Es ist Winter und kalt, du verbringst mehr Zeit zu Hause und schaust gerne Filme und Serien. Deshalb ist es im November ein guter Moment, einen Beamer zu kaufen. Jedoch muss es nicht genau an Black Friday sein, da es auch das Jahr über spannende Angebote zu Beamer und zur Heimkino-Ausrüstung gibt. 

 

Wichtig ist vor dem Kauf, dass du dich mit dem Thema eingehend beschäftigst, da man bei Beamer schnell daneben greifen kann. Beamer können zwischen 100 und 5000 Euro kosten, deshalb mache dir am besten Notizen, welche Punkte für dich besonders wichtig sind. So solltest du den perfekten Beamer für dich finden, der dich einige Jahre über begleiten kann. Elektronische Geräte so lange wie möglich zu nutzen, ist der erste Schritt in einen nachhaltigen Umgang mit unseren elektronischen Geräten. 

Unsere Favoriten:
tine-back-market
Von Tine Dudek, Content Manager

Da grüne Technik genau ihr Ding ist, hat Tine angefangen bei Back Market zu arbeiten. Sie ist immer auf der Suche nach spannenden Neuigkeiten rund um das Thema Technik und wenn sie nicht gerade recherchiert, verbringt sie ihren Tag am liebsten am Meer.

Fandest du diesen Artikel hilfreich?

Ähnliche Artikel