iPad Pro 2020 im Test: Lohnt sich der Wechsel?

Lohnt sich der Wechsel für dich oder eher nicht?

ipad pro 2020 test

Altes Design - neues Innenleben

Apple hatte im letzten Jahre ein neues iPad Pro vorgestellt und wer ganz genau hinschaut hatte, konnte - zu mindestens äußerlich - keine großen Änderungen feststellen können. Denn 2018 hatten die Designer auch einen großen Design-Sprung gewagt und kaum jemand hatte hier mit einem Update gerechnet. Doch im Innenleben hat sich etwas getan und was genau, das werde wir jetzt herausfinden.

 

Wenn du dir das iPad Pro gebraucht kaufen möchtest, dann freuen wir uns, denn jeder Kauf eines gebrauchten Geräts führt zu einer Verringerung von Elektroschrott. Außerdem hast du bei Back Market eine 36 Monate Garantie und kannst das Gerät 30 Tage lang kostenlos testen. 

Unsere Favoriten:

Technische Daten zum iPad Pro 2020

Bei keinem Test darf eine technische Bewertung fehlen, deshalb hier alle technischen Details:

  Apple iPad Pro 11 & 12.9 Zoll (2020)
Betriebssystem iPadOS 13
Display

11 Zoll (2388 x 1668)/12,9 Zoll (2732 x 2048)
Liquid Retina

Prozessor Apple A12Z Bionic
RAM 6 GB
Speicher 128GB/ 256GB/ 512GB/ 1TB
Konnektivität WiFi, Bluetooth 5, 4G-LTE optional
Akku 28,65 oder 36,71 Wh (circa  10 Stunden)
Hauptkamera 12MP f/1.8 wide + 10MP f/2.4 ultra-wide
Frontkamera 7MP f/2.2 TrueDepth Face ID

 

Die Vorteile des iPad Pro 2020 im Test

Welche neuen Funktionen begeistern mich am meisten? 

 

Der LiDAR Scanner: Um diese Funktion überhaupt möglich zu machen, benötigt es ein absolut perfektes Zusammenspiel der professionellen Kameras, dem Liquid Retina-Display, die Leistungsfähigkeit der Audiofunktionen und die leistungsstarken Apps. Damit hat Apple einen neuen Standard für Augmented Reality gesetzt und sich selbst die Krone aufgesetzt. Wie, warum brauch man so etwas, fragst du dich? Nur ein Beispiel: Du möchtest dir ein neues Sofa kaufen, kannst (oder möchtest) nicht in ein Kaufhaus fahren und obendrauf kannst du dir super schlecht vorstellen, wie das neue Sofa bei dir zu Hause aussehen würde. Mit darauf spezialisierten Apps kannst du mit deinem iPad das Möbelstück sozusagen in deiner Wohnung anzeigen lassen und schauen, ob es wirklich passt. 

 

Das Magic Trackpad: Es gibt einen Grund, warum ich mir bisher noch kein iPad Pro gekauft habe. Mich nervt die Handhabung manchmal, denn mit meinem Finger (oder auch dem Stift) ist es trotz toller Ergonomie manchmal nervig Texte zu markieren und richtig auszuwählen. Das ist zwar Meckern auf hohem Niveau, aber das ist es, was für mich wichtig wäre, sich gegen ein MacBook und für ein iPad Pro zu entscheiden. Und Apple hat meine Gebete erhört und iPadOS 13.4 hilft dem Trackpad sich mit dem iPad Pro zu verbinden und alle Anwendungen flüssig zu gestalten. 

 

Die Kamera: Ich habs oben mit dem LiDAR Scanner schon erwähnt, aber die Kamera ist wirklich bombe. Das iPad war nie als Kamera gedacht, jedoch könnte sich das jetzt mit der neuen Generation ändern. Mit einem 12 Megapixel-Weitwinkelobjektiv und einem 10 Megapixel-Ultraweitwinkel-Objektiv kannst du hochwertige Fotos machen. Mit der 7-Megapixel Kamera, die auf der Vorderseite verbaut ist kannst du alle deine Besprechungen in optimaler Qualität durchführen. Die Selfie-Kamera toppt auf jeden Fall so manche MacBook-Kamera.

Unsere Favoriten:

Die Nachteile des iPad Pro 2020

Gibt es auch etwas nachteiliges am neuen iPad Pro? Das iPad Pro 2020 ist natürlich etwas unhandlich mit seiner Größe von 12,9” und den 713 Gramm Gewicht. Also wenn du ein iPad suchst, mit dem du gemütlich im Bus oder Bahn lesen kannst dann ist dieses Modell eher nicht das richtige für dich. Da würden wir dir dann eher das iPad oder iPad Air 3 empfehlen, denn diese Modelle sind eher für unterwegs gedacht. Als Information: das iPad Pro 2020 gibt es auch noch in einer 11” Variante, die ist etwas kleiner. 

Alternativen zum iPad Pro 2020

Du findest das iPad Pro 2020 richtig gut aber es passt vom Preis her nicht in dein Budget? Zum Glück findest du auf Back Market auch die iPad-Pro-Modelle gebraucht aus den vorherigen Jahren, sodass du ähnliche Leistung für etwas weniger Geld finden kannst. Hierzu empfehlen wir dir unseren Artikel zu den iPad-Pro Modellen. 

 

Lesetipp: Welches iPad Pro soll ich kaufen?

Wenn du nicht unbedingt ein iPad Pro kaufen möchtest, dann lohnt sich der Blick in Richtung iPad Air - denn dieses Modell hat in der Entwicklung ganz schön an das iPad Pro aufgeholt und ist zusätzlich noch sehr handlich. Das iPad Air 3 zum Beispiel kostet im “Genutzt” Zustand” knapp 500 Euro, sprich die Hälfte eines iPad Pro gebraucht aus dem Jahr 2020. 

Fazit zum neuen iPad Pro 2020 Test

Lohnt sich der Wechsel auf das iPad Pro? Sagen wir es mal so: Wenn du ein iPad Pro 2018 besitzt, dann lohnt sich der Wechsel eher nicht. Das iPad Pro 2018 war und ist immer noch eines der besten Apple iPads und der Unterschied zwischen den beiden Pad Pros ist einfach zu gering, was den Kauf des neuen iPad Pro 2020 rechtfertigen würde - vorausgesetzt man besitzt bereits ein iPad Pro 2018.

 

Wenn du jedoch ein älteres iPad Pro oder ein iPad aus dem Jahr 2018 oder davor besitzt, dann ist der Wechsel durchaus sinnvoll. Du findest viele iPad Pro aus den vorherigen Jahren gebraucht zu einem günstigen Preis bei Back Market, sodass du hier nochmal mächtig sparen kannst und maximale Leistung dafür erhältst. 

 

Falls du dich nicht zwischen den vielen iPad Pros gebraucht entscheiden kannst, dann würde ich dir empfehlen unseren Artikel zur Wahl des richtigen iPads zu lesen und danach sollte eigentlich alles klar sein!

 

Leseempfehlung: Die besten Apple iPad refurbished 2021

 

Unsere Favoriten:

tine-back-market
Von Tine Dudek, Content Manager

Da grüne Technik genau ihr Ding ist, hat Tine angefangen bei Back Market zu arbeiten. Sie ist immer auf der Suche nach spannenden Neuigkeiten rund um das Thema Technik und wenn sie nicht gerade recherchiert, verbringt sie ihren Tag am liebsten am Meer.

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?

Ähnliche Artikel