Unter 100 Euro: Wie man an Black Friday an günstige Beats-Kopfhörer kommt

Der beste Weg an Beats-Kopfhörer für unter 100 Euro zu kommen.

Black Friday Beats

Hier ist jeden Tag Black Friday

Es ist schwer beim Kauf eines neuen Paares Kopfhörer Geld zu sparen. Es gibt kaum ein Angebot, bei dem man so viel sparen würde, dass man dem Ende des Tages tatsächlich das Gefühl hat, ein gutes Geschäft gemacht zu haben. Außer man schaut sich an einem Einkaufsfeiertag wie dem Black Friday, den Markt für gebrauchte und wiederhergestellte Beats an. Hier kannst du locker bis zu 70 % des originalen Einkaufpreises sparen - und ganz nebenbei mithelfen, den Planeten vom Elektroschrott zu befreien: Je einem Beats-Kopfhörer sparst du bis zu 300 g Elektromüll ein.

Sind die Beats-Kopfhörer ihr Geld wert?

Ja, aber nur, wenn du sie für weniger als 150 Euro findest. Refurbished Beats-Kopfhörer kosten weitaus weniger als neue Beats; klingen und sehen aber genauso gut aus. 

Haben sie eine gute Klangqualität?

Beats klingen vielleicht nicht so clean wie die Kopfhörer der Konkurrenz wie Bose und Sennheiser, verfügen sie aber über eine Menge Bass. Sind sie ein wenig überhyped? Ja, aber die Bässe und das Design sind es wert. Wenn du ein Fan von EDM oder Hip-Hop bist, wirst du sehr wahrscheinlich die Klangpalette der Beat-Kopfhörer mögen!

Sind Beats-Kopfhörer überbewertet?

Wenn du beim Hören deiner Musik viel Bass brauchst und sie als modisches Statement tragen möchten, dann sind es die Kopfhörer von Beats definitiv wert. Wir empfehlen aber trotzdem, sie generalüberholt zu kaufen: Denn keiner sollte freiwillig mehr Geld dafür  bezahlen, als man muss.

Soll ich die Beats Solo- oder Studio-Kopfhörer an Black Friday kaufen?

Die Studio-Version von Beats ist besser für die Rauschunterdrückung geeignet, während das Solo-Modell unserer Meinung nach komfortabler ist - und besser für gelegentliches Hören. Die Auswahl hängt also stark von deinen Hörgewohnheiten ab und wir sind sicher, das du bei Beats die richtige Wahl treffen wirst!

Unsere Favoriten:

Von Tine Dudek, Content Manager

Da grüne Technik genau ihr Ding ist, hat sie angefangen bei Back Market zu arbeiten. Tine ist immer auf der Suche nach spannende Neuigkeiten rund um das Thema Technik und wenn Tine nicht gerade recherchiert, verbringt sie viel Zeit mit dem Ausprobieren neuer Rezepte.

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?

Ähnliche Artikel