Pad 6. Generation: lohnt sich das Tablet noch aus dem Jahr 2018?

Refurbished hast du eine große Auswahl an älteren Tablet Modellen.

ipad 6. generation 2018 lohnt sich noch?

Das iPad 6. Generation von 2018 gilt als effizientes Gerät von Apple

Im Frühjahr 2018 wurde von Apple das iPad 6. Generation als Nachfolger der 5. Generation vorgestellt. Wie die früheren Geräte verfügt es über einen apple-eigenen Chip mit vielen hochwertigen Features. Der A10 Fusion sorgt dabei auch für eine solide Leistung, die den hohen Ansprüchen des Internets der 2020er Jahre genügt.

Integriert ist das System on a Chip bspw. auch im iPhone 7 und iPhone 7 Plus sowie im iPod Touch. Mittlerweile gibt es viele weitere iPads wie die iPad 7. Generation (2019) oder das iPad 8 (2020) und die im September 2021 erschienene 9. Generation: iPad 2021. Zudem hat Apple die iPad mini und die flache wie leichte iPad Air Serie veröffentlicht. Im Vergleich zu den neueren, meist teureren Modellen kommst du mit einem gebrauchten iPad 6. Generation von 2018 generell günstig.💸💸

 

Durch das Refurbishment, also die professionelle Instandsetzung, sind die Tablets auf aktuellem Stand, funktionieren wie neu und können dir noch viele Jahre dienen. Hier schauen wir uns an, was das Modell noch bringen kann und für wen es sich eignet.

 

👉 Bist du auf der Suche nach iPad Angeboten für Black Friday? Dann suche nicht weiter und schau dich hier um!

Im Überblick: Welche Eigenschaften hat das iPad 6. Generation (2018)?

Im Jahr 2018 stellte Apple das iPad der 6. Generation vor. Es kam in drei Farben heraus – Silber, Gold und Space Grau – und war das Erste, das sich auch mit dem Apple Pencil, dem schlauen Eingabestift, steuern lässt. Dass das Tablet bis heute beliebt ist, liegt nicht zuletzt an der überzeugenden technischen Ausstattung.

 

⭐ Das sind die wichtigsten Daten des iPad der 6 Generation:

  iPad 6. Generation 2018
Speicherplatz 32 oder 128 GB
System on a Chip A10 Fusion (64-Bit-Architektur)
Arbeitsspeicher 2 GB
Display 9,7 Zoll, Multi-Touch, Retina, 2038 x 1536 Pixel bei 264 ppi
Kamera 8 MP (Hauptkamera), 1.2 MP (Selfie-Kamera)
Akku Li-Polymer 8827 mAh (ca. 10 h Laufzeit)
Betriebssystem iOS 12
Farben Silber, Gold, Space Grau

Die technischen Daten des iPad 6 Generation lassen es kaum erahnen, dass du es hier mit einem Gerät aus dem Jahr 2018 zu tun hast. Die Leistung kann absolut mit heutigen Ansprüchen mithalten. Selbst der auf den ersten Blick mager erscheinende Arbeitsspeicher ist kein Hindernis – im Gegenteil.

Durch die ausgeklügelte Abstimmung von Hard- und Software wird dieser bestmöglich ausgenutzt, sodass auch neuere und komplexe Apps wie Spiele oder Grafikprogramme sauber und zuverlässig laufen sowie blitzschnell hochgefahren werden.

Was kann das iPad 6. Generation, 2018, noch leisten?

Generell können wir dir das iPad 6. Generation 2018 als klassisches Einsteigermodell empfehlen. Fakt ist, dass es bis 2021 nur wenige Neuerungen bei den einfachen Modellen gegeben hat. So weist das Gerät von 2018 ähnliche Eigenschaften wie von 2019 und 2020 auf. Ein gewisser Nachteil ist der limitierte Arbeitsspeicher: Dieser liegt bei 2 GB, während er bei den Nachfolgern auf 3 GB erhöht wurde. Zudem sind die Versionen ab der 7. Generation bei den Displaymaßen mit 10,2 Zoll etwas größer.
 

Die RAM-Zahl reicht beim 2018er dennoch für einfache Arbeiten und Streamen problemlos aus. Wenn du keine sehr hohen Ansprüche an die Wiedergabe und den Speicherplatz hast, kann die 6. Generation im Vergleich zu 2018 und 2019 im Preis-Leistungs-Verhältnis durchaus überzeugen.

 

Dasselbe gilt für das iPad 9. Generation von 2021, welches über deutliche Verbesserungen verfügt: Hier bekommst du den A13 Bionic Chip und bis zu 256 GB an Speicherplatz. Geld lässt sich bei ähnlicher Qualität aber mit den iPads Pro 2. Generation von 2017 mit 4 GB RAM und maximal 512 GB sparen.


⭐ Diese gibt es refurbished zu günstigen Preisen und mit instandgesetzter Ausstattung. Man kann also feststellen, dass das iPad 6. Generation eine gute Leistung bietet für:
 

  • kleinere Arbeiten und Surfen unterwegs
  • den mobilen Einsatz
  • klassisches Streaming
  • kleinere Aufnahmen (im Vergleich zu der 8-MP-Kamera beim Tablet sind die der iPhones mit meist 12 MP für professionellere Fotografie klar zu bevorzugen)
  • Kommunikation über WLAN oder mit integrierbarer SIM-Karte (Mobilfunkversionen kosten mehr)

Günstiges mobiles Gerät für Kombination aus Kommunikation, Surfing und Wiedergabe

Das iPad 6 hat ein handliches Format, wiegt ca. 469 kg und passt einfach in jede Tasche. Wenn du ein Gerät brauchst, das groß genug für Zeichenarbeiten mit Stift (Stift teils nur gegen Aufpreis) und zur Wiedergabe von Filmen ist, gleichzeitig aber auch als Mobiltelefon genutzt werden kann, bist du mit diesem Tablet gut beraten.
 

👉 Achte bei deiner Bestellung darauf, ob es sich nur um die WLAN-Ausführung handelt oder eine SIM-Karte eingelegt werden kann. Letztere Variante ist etwas teurer. Dafür hast du aber deine mobilen Daten immer mit dabei und bist somit nicht von externen Netzwerken abhängig.

 

Wie viel kostet ein iPad 6?

Gerade zum einfachen Surfen lohnt sich das iPad 6 2018 also auch noch heute. Im Preis-Leistungs-Verhältnis gibt es also klare Vorteile gegenüber den späteren Versionen:
 

  • Zum Vergleich bekommst du das iPad 6 2018 mit 32 GB bereits ab etwa 225 Euro refurbished bei Back Market und somit für fast 150 Euro weniger gegenüber dem einstigen Originalpreis.
  • Das günstigste iPad 2021 WiFi ohne Cellular-Option mit 64 GB als Neukauf kostet ca. 378 Euro. Für mehr Speicher und Mobilfunk/mobile Daten bezahlst du entsprechend extra.
  • Der unmittelbare Vorgänger 2020 ist bei Back Market für etwa 320 Euro zu haben.

Im direkten Vergleich: iPad 2018 bis 2021 (6. bis 9. Generation)

  iPad 2018 iPad 2019 iPad 2020 iPad 2021
Chip A10 Fusion A10 Fusion A12 Bionic M1/A13 Bionic
Arbeitsspeicher 2 GB 3 GB 3 GB 3 GB
Datenspeicher 32 und 128 GB 32 und 128 GB 32 und 128 GB 64 und 256 GB
Display 9,7 Zoll 10,2 Zoll 10,2 Zoll 10,2 Zoll
Gewicht 469 g (WLAN) und 478 (WLAN + 4G 483 g (WLAN) und 493 (WLAN + 4G) 490 g (WLAN) und 495 (WLAN + 4G) 487 g (WLAN) und 498 (WLAN + 4G)
Akku 32,9 Wh (etwa 10 h) 32,9 Wh (etwa 10 h) 32,4 Wh (etwa 10 h) 32,4 Wh (etwa 10 h)
Kamera 8 MP Hauptkamera und 1,2 MP Front 8 MP Hauptkamera und 1,2 MP Front 8 MP Hauptkamera und 1,2 MP Front 8 MP Hauptkamera und 12 MP Front
Konnektivität WLAN, Bluetooth (4G bei Cellular Modell) WLAN, Bluetooth (4G bei Cellular Modell) WLAN, Bluetooth (4G bei Cellular Modell) WLAN, Bluetooth (4G bei Cellular Modell)

 

Macht es Sinn, das iPad 6. Generation 2018 gebraucht zu kaufen?

Das iPad 6. Generation von 2018 kannst du dir preiswert in der refurbished Version als praktisches Einsteigermodell leisten. Es hat alle wichtigen Funktionen inkludiert und eignet sich gut für klassisches Surfen, einfaches Streaming von nicht allzu aufwendigen Videos sowie für Fotoaufnahmen mit bis zu 8 MP. Es ist eine sinnvolle Ergänzung zu Mobiltelefonen wie den iPhones von Apple für unterwegs. Bei Back Market findest du dabei durchweg instandgesetzte Geräte, welche von einer unseren etwa 1000 Partnerwerkstätten bearbeitet wurde.

Durch die Generalüberholung gehen die Tablets wie am Anfang. Dies betrifft u. a. auch die Akkulaufzeit. In dem Kaufangebot siehst du direkt ein, in welchem Zustand sich das iPad befindet und wie viel es dir noch zu geben vermag. Wir garantieren dir ein einwandfreies Funktionieren für mehrere Jahre und teilen sogar eine zusätzliche Gewährleistung von 24 Monaten aus.
 

⭐ Du bekommst also ein Top-Gerät und bezahlst zwischen 30 und 70 Prozent weniger gegenüber dem Original. Ganz nebenbei hilfst du dabei mit, die Umwelt zu schonen und weniger Ressourcen zu verbrauchen. Umso mehr Elektronik recycelt wird, desto weniger neue Rohstoffe müssen aus dem Boden geholt werden und desto weniger Elektroschrott fällt an:
 

  • Preise um 30 bis 70 Prozent günstiger
  • Generalüberholt und somit funktionsfähig wie am Anfang
  • 12 Monate Zusatzgarantie
  • Vermeidung von Elektroschrott weltweit
  • Schonung der Ressourcen und Rohstoffe
     

👉 Das könnte dich auch interessieren: Der iPad Vergleich

Unsere Favoriten:

tine-back-market
Von Tine Dudek, Content Manager

Da grüne Technik genau ihr Ding ist, hat Tine angefangen bei Back Market zu arbeiten. Sie ist immer auf der Suche nach spannenden Neuigkeiten rund um das Thema Technik und wenn sie nicht gerade recherchiert, verbringt sie ihren Tag am liebsten am Meer.

Fandest du diesen Artikel hilfreich?

Ähnliche Artikel