Das digitale Notizbuch: Das Galaxy Note 9 im Test

Für alle, die gerne schnelle Notizen machen.

Samsung Galaxy Note 9

Was du über das Galaxy Note 9 wissen musst

Im August 2018 erschien das Galaxy Note 9 von Samsung und überzeugte mit einem großen Bildschirm und einen eingebauten Stift, den man ganz leicht aus dem Gehäuse ziehen kann bei Gebrauch. Dass Smartphones auch mit einem Stuft benutzt werden können, ist keine ganz neue Erfindung, jedoch die praktische Handhabe überzeugte die Kritiker.

Eine Sache fanden die Kritiker dann doch noch und das war der damals sehr hohe Preis, den man für ein Galaxy Note 9 zahlen musste: Stolze 999 Euro musste man noch im August 2018 auf den Tisch legen (für die 128 GB Variante), um das Prachtstück in Händen halten zu dürfen. Zum Glück wissen wir ja alle, was mit den Preisen der Smartphones passiert: Sie fallen und fallen - und so können sich die Geduldigen glücklich schätzen. So sind wir heute bei einem Neupreis von circa 533 Euro, also knapp die Hälfte vom Ursprungspreis.

 

Falls du dich für ein gebrauchtes Samsung Galaxy Note 9 entscheidest, dann kannst du nicht nur nochmal 200 Euro sparen, sondern so kannst du auch den Elektroschrott verringern. Jedes Mal, wenn du dich gegen einen Neukauf und für ein Gerät aus zweiter Hand entscheidest, verlängerst du den Lebenszyklus eines Elektrogerätes und unterstützt aktiv die Kreislaufwirtschaft. Alle Geräte wurde von zertifizierten Refurbishern (Aufbereitern) getestet, repariert und professionell gereinigt. 

Unsere Favoriten:

Galaxy Note 9: Speicherkapazitäten und Farbe

Das Besondere an dem Note 9 ist sicher die Möglichkeit über 1 Terabyte Speicherkapazitäten zu besitzen. Denn neben der 128 GB Version, gibt es auch eine 512 GB Version, die nochmal zusätzlich mit einer microSD-Speicherkarte mit 512 GB erweitert werden kann. Welche Farben hat das Galaxy Note 10? Auch bei der Farbauswahl hast du viele Möglichkeiten: Schwarz, Blau, Violett und Braun. Obwohl das Braun eher in eine goldene Richtung geht. Sagen wir also "Braun mit einem Hauch Gold" :)

Schnappschüsse sind gesichert: Dual-Kamera mit 12 Megapixel

Wie gut ist die Kamera? Wer gerne Fotos macht, ist hier genau richtig: Denn ausgestattet mit einem optischen zweifachen Zoom im Standardsensor (12 Megapixel) und einer Weitwinkellinse mit zwei verschiedenen Blendenöffnungen: f/1.5 und f/2.4 kann so schnell nichts schiefgehen. Die Daten überschneiden sich größtenteils mit dem Galaxy Note 9 plus und ein praktisches Feature soll Wackler in Zukunft verhindern: Die Foto-App unterstützt nicht nur bei den Aufnahmen automatisch, sondern zeigt dem Fotografen auch einen Warnhinweis an, im Falle eines verwackelten Fotos. 

Die Frontkamera auf der Vorderseite kann stolze 8 Megapixel vorweisen und so sehen auch alle deine Selfies top aus!

Samsung Galaxy Note 9 Bildschirm

Der vielseitige S-Pen des Galaxy Note 9

Dieses eingebaute Feature ist wirklich klasse: Unterhalb des Gerätes kannst du den Stift aus dem Gehäuse ziehen, wo er immer direkt geladen wird. So musst du dir nie Gedanken machen, ob er genau Batterie hat. Wenn du mal schnell Notizen machen musst, dann kannst du im Sperrmodus deine Gedanken (oder einfach: Klopapier kaufen!!!) schnell und effektiv notieren, speichern oder direkt an deinen Freund oder Freundin senden. 

Aber nicht nur das: Das Stift ist per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden und so kannst du aus der Ferne zum Beispiel die Kamera auslösen, eine Präsentation vorführen oder Spotify pausieren. So ist er eher ein magischer Zauberstab, als ein einfacher Stift unserer Meinung nach. 

Wie sieht es mit der Akkuleistung aus?

Auch hier überzeugt das Note 9 auch drei Jahre nach Veröffentlichung noch deutlich und ist sogar leistungsstärker als sein Nachfolger dem Note 10, denn es hält stolze 14 Stunden und 30 Minuten durch. Ganze 4.000 Milliamperestunden weist das Galaxy Note 9 auf und überzeugt hier auf ganzer Linie und verweist so auch das iPhone 11 auf einen zweiten Rang, welches “nur” 3.100 Milliamperestunden nachweisen kann. Natürlich muss man hier fairerweise immer dazu sagen, dass es nicht immer nur auf die Milliamperestunden ankommt, sondern auch auf die Software, die dafür optimiert sein muss. Nichtsdestotrotz ist bekannt, dass Huawei und Samsung die Nase in der Akkuleistung vorne haben.

Unsere Favoriten:

Galaxy Note 9 versus Galaxy Note 10

Nach dem Galaxy Note 9 kam logischerweise das Samsung Galaxy Note 10 auf den Markt und offenbarte sich eher als Evolution als Revolution. Wer es etwas handlicher mag, dem wird das Galaxy Note 10 mit seinen 6,3 Zoll (16 cm) etwas besser in der Hand liegen.

In Sachen Akkuleistung und Preis hat jedoch das Galaxy Note 9 die Nase vorn. Auf Back Market findest du beide Modelle und der Preis beim Galaxy Note 9 gebraucht liegt bei 290 Euro und für das gebrauchte Galaxy Note 10 bist du bei 380 Euro. Falls du auf der Suche nach einer Variante mit 5G bist, dann empfehlen wir dir das Galaxy Note 10 Plus.

Unsere Favoriten:

Weitere Alternativen zum Samsung Galaxy Note 9

Falls dir das Samsung Note 9 (oder auch das 10) gar nicht zusagt, haben wir hier nochmal zwei Alternativen. Man muss jedoch sagen, der Pen (Stift) ist wirklich einmalig beim Galaxy Note 9 - dafür haben wir tatsächlich keine ernstzunehmende Konkurrenz finden können in dieser Preisklasse:

 

  • Das iPhone X refurbished: Der neue Publikumsliebling nach dem Erfolgsmodell iPhone 8 erobert auch noch drei Jahre nach Veröffentlichung sämtliche Tech-Herzen. Man muss jedoch schon ein Apple Fan sein, denn rein technisch liegt die iPhone X Reihe etwas hinter der Konkurrent und die gibt es für ein kleineres Budget. 
     
  • Das Huawei P20 Pro refurbished: Hier kommst du sogar noch günstiger weg bei ähnlicher Leistung. Dualkamera mit 40 Megapixel, 6,1 Zoll Bildschirmgröße und die Möglichkeit die Speicherkapazität mit einer Dual-SIM-Karte zu erweitern.

 

Lohnt es sich das Galaxy Note 9 zu kaufen?

Wenn du auf der Suche nach einem Smartphone mit einem großen Bildschirm bist, welches eine optimale Leistung abliefert und dazu noch unter 300 Euro kostet, bist du hier genau richtig. Es ist wirklich schwierig eine gleichwertige Alternative zu finden, die zudem auch noch den Pen mit anbietet. Deshalb bekommt das Samsung Galaxy Note 9 refurbished eine 100 % Empfehlung von uns und das passiert wirklich nicht oft :) 

Unsere Favoriten:

tine-back-market
Von Tine Dudek, Content Manager

Da grüne Technik genau ihr Ding ist, hat Tine angefangen bei Back Market zu arbeiten. Sie ist immer auf der Suche nach spannenden Neuigkeiten rund um das Thema Technik und wenn sie nicht gerade recherchiert, verbringt sie ihren Tag am liebsten am Meer.

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?

Ähnliche Artikel