So wählst du deine Küchenmaschine

Bisher war der Kühlschrank der Star der Küche, doch nun macht er Platz für die Küchenmaschine. Denn alle lieben sie. Das liegt daran, dass sie mit ihren zahlreichen Funktionen eine Riesenhilfe im Alltag ist. Heutzutage gibt es so viele Modelle, dass es schwierig sein kann, sich für ein Gerät zu entscheiden. Hier verraten wir dir ein paar Tipps, damit du die Küchenmaschine findest, die dich wunschlos glücklich macht.

kuchenmaschine-wahl

Eine Küchenmaschine: Was ist das?

Die Küchenmaschine hat im wahrsten Sinne des Wortes unseren Alltag erobert. Dieses kleine Wunderwerk der Küche kann Stücke schneiden, Scheiben schneiden, kneten, mischen und sogar kochen und garen. Doch jede Küchenmaschine hat ihre Eigenheiten. Deshalb ist es wichtig, sich alle Varianten genau anzusehen, bevor du dich entscheidest, mit welcher du dein Leben bereicherst.

Küchenmaschine zum Kochen

Dieser Star verführt die anspruchsvollsten Geschmäcker, aber auch Köche, die es eilig haben. Mit all ihren Funktionen und dem großen Behälter kann sie einfach nur eine Aufgabe ausführen (mixen oder Scheiben schneiden usw.) oder sogar ein vollständiges Rezept umsetzen. Oft ist sie sogar bereits mit zahlreichen Rezepten ausgestattet, die in ihr gespeichert sind, so dass du beim Kochen im Alltag nicht nur Zeit sparst, sondern auch für Abwechslung sorgst.

 

Zudem ist sie sehr einfach zu benutzen. Du brauchst nur der Anleitung deiner Küchenmaschine zu folgen, um dein herzhaftes oder süßes Rezept erfolgreich zuzubereiten und ihr die Kochvorgänge und Temperaturen zu überlassen.

Unsere besten gebrauchten Produkte:

Die Multifunktions-Küchenmaschine

Die Multifunktions-Küchenmaschine ist ein wahrer Alleskönner und ersetzt beinahe alle gängigen Elektrokleingeräte aus der Küche. Sie enthält viele Accessoires, so dass sie für all deine Rezepte das nötige Zubehör bereitstellt. Sie schneidet scheiben, schneidet Stückchen, knetet und presst sogar frische Säfte, während dank der Mixfunktion auch Smoothies und kalte Suppen ein Kinderspiel sind.

 

Ihr leistungsstarker Motor begleitet dich bei der Zubereitung sämtlicher Gerichte und Getränke, auch mit schwierigen Lebensmitteln, ohne dass du jemals Kraft aufbringen oder viel Zeit aufwenden musst (Crushed-Eis usw.). Allerdings kann sie nicht speziell eingestellt werden und verarbeitet alle Zutaten auf dieselbe Weise. Das kann sich als nachteilig erweisen, wenn es um empfindliche Produkte geht.

Unsere besten gebrauchten Produkte:

Die Küchenmaschine zum Backen

Die Küchenmaschine zum Backen eignet sich hervorragend für die Zubereitung sämtlicher Süßspeisen. Der Unterschied? Ihre Leistungsstärke und der größere Behälter bieten ihr die Möglichkeit sämtliche Teigarten, selbst die dichtesten, zu kneten und zu rühren. Außerdem ist sie so konzipiert, dass du nach und nach die verschiedenen Zutaten in den Behälter geben kannst, ohne sie anhalten zu müssen. Der Teig, den du dank ihr erhältst, ist perfekt, geschmeidig, ohne Klumpen – wie von einem großen Konditormeister.

 

Sie unterscheidet sich also dank der Leistungsstärke ihres Motors von den anderen Küchenmaschinen und kommt in der Regel mit zahlreichen Accessoires daher. Der Behälter ist außerdem größer als der anderer Küchenmaschinen. Dafür eignet sie sich nicht für die Zubereitung von Gerichten im Alltag und andere Rezepte.

Unsere besten gebrauchten Produkte:

Die richtige Küchenmaschine wählen: Welche Funktionen und welches Zubehör?

Eines der wichtigsten Kriterien bei der Wahl deiner Küchenmaschine sind die Funktionen und das zum Gerät dazu gelieferte Zubehör. Von dieser ausschlaggebenden Entscheidung hängt ab, wie du sie im Alltag verwenden kannst. Und was das anbelangt, gibt es unzählige Möglichkeiten:

 

  • Mit der Funktion „in dünne Scheiben schneiden“ und der dazugehörigen Reibe bearbeitest du dein Gemüse in wenigen Minuten.

 

  • Das Rührgerät ist oft bei den Geräten zum Backen mit von der Partie. Dank ihm kannst du zum Beispiel Teig zubereiten oder Eischnee schlagen.

 

  • Eine Mixer ist praktisch, wenn du dir Säfte und Smoothies zubereiten möchtest.

 

  • Die Qualität der Klingen und das Vorhandensein einer Schneidemaschine wären zu beachten, wenn du mit deiner Küchenmaschine schwierige oder schwer zu schneidende Produkte verarbeiten möchtest.

 

  • Außerdem kannst du auch darauf schauen, ob sie spezifischere und spezialisierte Accessoires bietet. So gibt es zum Beispiel Küchenmaschinen mit Eismaschinen oder Dampfsieben.

Welche Leistungsstärke braucht deine Küchenmaschine?

Es ist wichtig, dass du bei der Wahl deiner Küchenmaschine auf die Leistungsstärke des Motors achtest. Denn von ihr hängt die Effizienz deines Geräts ab und auch der Geräuschpegel, während sie in Betrieb ist. Um hier die richtige Wahl zu treffen, musst du wissen, dass es in Wirklichkeit mehrere Motorarten für diese Geräte gibt:

 

  • Der Induktionsmotor ist der leiseste. Er befindet sich im Arm der Küchenmaschine, an dem die verschiedenen Accessoires befestigt werden, so dass er nie an Leistungsstärke einbüßt. In diesem präzisen Fall brauchst du also keine extra große Leistungsstärke für den Motor. Ein Gerät mit 500 Watt ist bereits sehr leistungsstark (in der Regel liegt die Leistung zwischen 300 und 1.000 Watt).

 

  • Der Asynchronmotor zeichnet sich durch seine Fähigkeit aus, seine Geschwindigkeit automatisch an die Art des Produkts anzupassen, das er bearbeitet. Er ist also interessant für dich, wenn du empfindliche Lebensmittel zubereiten möchtest. Seine Leistung variiert zwischen 300 und 1.500 Watt, wobei schon 300 Watt sehr effizient sind.

 

  • Die anderen, klassischeren Motoren sind mit verschiedenen Geschwindigkeiten erhältlich. Einige Küchenmaschinen sind mit einer Taste namens „Pulse“ oder „Boost“ ausgestattet, um Zubereitungen geschmeidiger zu machen oder ein feineres Ergebnis zu erzielen. Sie sind einfacher und lauter und bieten keine automatische Anpassung der Geschwindigkeit je nach Lebensmittel und besitzen eine Leistungsstärke zwischen 500 und 1.500 Watt. Hier ist es wichtig, für eine gute Effizienz auf ein Modell mit 1.200 Watt oder mehr zu setzen.

Wie wähle ich das richtige Material für den Behälter meiner Küchenmaschine?

Auch das Material des Behälters lässt dir nun die Qual der Wahl, um die Küchenmaschine zu erwerben, die deinen Vorlieben entspricht. Jedes Material hat seine Vor- und Nachteile, so dass es wichtig ist, das Für und Wider abzuwägen:

 

  • Kunststoff bietet eine hervorragende Stoßfestigkeit und verformt sich nicht unter Hitze oder bei der Verwendung des Geräts.

 

  • Glas kann nicht verformt werden, aber ist weniger stoßfest. Dennoch konserviert es Lebensmittel besser.

 

  • Edelstahl ist das widerstandsfähigste Material von allen. Es bewahrt die Lebensmittel optimal auf, selbst, wenn sie heiß sind.

 

Achte zu guter Letzt auf die Größe des Behälters der Küchenmaschine. Für eine Familie von drei oder vier Personen ist ein Fassungsvermögen von mindestens 3 Litern erforderlich.

 

Mit all diesen Informationen findest du auf jeden Fall die Küchenmaschine deiner Träume. Multifunktion, zum Kochen, zum Backen ... Für welche wirst du dich entscheiden?

Von Linda, Marketing Manager bei Back Market

Als Marketing Manager bei Back Market, sorgt Linda dafür unsere Produkte auf die bestmögliche Weise zu promoten und das Interesse der User zu wecken. Die passoinierte Yogini und Hobbyköchin verbringt neben der Arbeit gerne ihre Zeit vor Serien und Filmen. Ihr ständiger Begleiter ist ihr iPhone. Ohne Handy geht nichts.

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?