Das schreckliche Geheimnis des Phoebus-Kartells

Erfahre mehr über die unheimlichen Machenschaften.

phoebus-kartell

Wie alles begann

Wir schreiben das Jahr 1904, in der Feuerwache von Livermore, Ohio ist ein Elektriker dabei, eine Glühbirne einzubauen, die als “Centennial Light” bekannt werden soll - eine Glühbirne, die auch nach hundert Jahren noch brennen würde. Die Glühbirne, die von Adolphe Chaillet erfunden und von der Shelby Electric Company hergestellt wurde, leuchtet noch heute. Dieses Licht wies auf eine strahlende Zukunft hin, aber diese Zukunft würde sich nur 20 Jahre später verdunkeln.

Adolphe Chaillet, Erfinder des “Centennial Light”

23. Januar 1924, Genf

Während Beamte der Stadt die Feiertagsbeleuchtung von den Straßenlaternen abkoppeln, schmiedet eine Gruppe von Geschäftsleuten, die im Schatten eines Hinterzimmers lauern, einen Geheimplan, der das industrielle Denken für immer verändern wird.

Ihr diabolischer Plan? Sie wollen ihre Kräfte bündeln und sich zusammenschließen, um die Kontrolle über den weltweiten Glühbirnenmarkt zu übernehmen. Und, ironischerweise, die Zukunft unseres Planeten verdunkeln. Das Phoebus-Kartell war geboren.

 

Mitglied #1 des Kartells: Anton Frederik Philips, Mitbegründer von Philips

Angetrieben von dem Wunsch, den Absatz zu maximieren, begann das Kartell, die Lebensdauer aller Glühbirnen zu begrenzen, indem es sie von 1.500 bis 2.000 auf nur noch 1.000 Stunden reduzierte.

Diese Entscheidung wird für immer die erste weltweite Umsetzung der geplanten Obsoleszenz bleiben.

Mitglied #2 des Kartells: Owen D. Young, Präsident von General Electric

Von 1924 bis 1939 waren die Glühbirnenhersteller auf der ganzen Welt gezwungen, die Lebensdauer ihrer Produkte zu begrenzen und regelmäßig Proben an die Testlabors eines der Kartellmitglieder zur Inspektion und Genehmigung zu schicken.

Mitglied #3 des Kartells: Franjo Hanaman, Mitbegründer von Tungsram

Wenn eine einzige Glühbirne der Probe die Lebensdauer von 1.000 Stunden überschritt, musste der Hersteller hohe Geldstrafen zahlen. Das mag verrückt klingen, aber hier ist die Quelle: https://spectrum.ieee.org/tech-history/dawn-of-electronics/the-great-lightbulb-conspiracy

Das ursprünglich auf 30 Jahre angelegte Monopolabkommen starb vorzeitig mit der Erklärung des Zweiten Weltkriegs, dessen verschiedene Mitglieder feindlichen Nationen angehörten.

Mitglied #4 des Kartells:  William Meinhardt, Ehemaliger CEO von OSRAM

Aber damit ist die Geschichte noch nicht zu Ende, denn das Erbe des Phoebus-Kartells ist nicht mit ihm verschwunden, sondern hat viele andere Industrielle in den meisten Sektoren inspiriert. Die geplante Obsoleszenz wurde zu einem echten globalen Wirtschaftsmodell und zu einer der Hauptursachen für den Raubbau an den natürlichen Ressourcen zu machen.

Die gute Nachricht ist, dass diese schreckliche Geschichte kein schreckliches Ende haben muss. Es ist nicht alles verloren - wir können unsere Gegenstände reparieren, Dinge kaufen die wiederaufbereitet wurden, und unsere Sachen weitergeben, bevor wir sie entsorgen. Indem wir mehr darauf achten, diese so lange wie möglich im Umlauf zu halten, haben wir eine Möglichkeit gefunden, uns zu wehren und die Kartellmitglieder drehen sich sicher im Grab um.

Happy Halloween!

Linda Back Market
Von Linda, Marketing Manager bei Back Market

Als Marketing Manager bei Back Market, sorgt Linda dafür unsere Produkte auf die bestmögliche Weise zu promoten und das Interesse der User zu wecken. Die passoinierte Yogini und Hobbyköchin verbringt neben der Arbeit gerne ihre Zeit vor Serien und Filmen. Ihr ständiger Begleiter ist ihr iPhone. Ohne Handy geht nichts.

Fandest du diesen Artikel hilfreich?

Ähnliche Artikel

  • gelungene homeoffice
    event

    Leitfaden für ein gelungenes Homeoffice

    Es scheint als ob wir in den kommenden Tagen und Wochen, einige Zeit zu Hause mit unserem Zimmerfarn verbringen werden. Es ist wahrscheinlich ein guter Zeitpunkt, einen kleinen Gemüsegarten auf deinem Balkon anzulegen oder dich mal wieder um deine Konsole zu kümmern oder den PC mal abzustauben. Allerdings müssen die meisten unter uns auch arbeiten. Für diejenigen unter euch, die nicht an Homeoffice gewöhnt sind (und auch für alle anderen kann es sehr hilfreich sein), bieten wir ein kleines Überlebenspaket an, um euch in diesen außergewöhnlichen Umständen bestens auszurüsten.

    Mehr
  • Gebrauchtes Handy kaufen
    smartphones

    Worauf sollte man beim Kauf eines gebrauchten Handys besonders achten?

    Du überlegst dir ein gebrauchtes Handy zu kaufen? Sehr gut! Wir freuen uns und vor allem die Umwelt gibt dir einen dankbaren Daumen hoch. Allerdings ist ein gebrauchtes Handy, wie der Name schon sagt, natürlich bereits benutzt worden und nicht wie ein neues Gerät frisch vom Hersteller. Das birgt Risiken und vielleicht auch unerwartete Überraschungen bei der Nutzung. Deswegen gilt es gewisse Punkte zu beachten:

    Mehr
  • gebrauchtes Macbook kaufen
    laptops

    Was gibt es zu beachten beim Kauf eines gebrauchten MacBooks?

    Du würdest dir gerne ein (neues) Macbook zulegen, hast aber keine Lust monatelang trockene Nudeln zu essen um es dir leisten zu können? Dann ist ein gebrauchtes Macbook wahrscheinlich die richtige Lösung für dich. Allerdings heißt gebraucht notwendigerweise, dass das Produkt nicht neu ist.. Um sicherzugehen ob du dein Macbook gebraucht kaufen willst oder lieber nicht und dass du dein hart verdientes Geld gut investiert, solltest du beim Kauf eines gebrauchten Macbooks auf ein paar Punkte besonders achten. Wir helfen dir die richtige Entscheidung zu treffen um möglichst lange von deinem neuen Laptop profitieren zu können.

    Mehr
  • three bins
    event

    Das gewisse Extra

    Für jedes verkaufte Accessoire wird mindestens 1 € an PUR Projet gespendet, um das Dorf Pejarakan bei der Abfallwirtschaft und der Regeneration seiner Umwelt zu unterstützen. Der gesammelte Betrag unterstützt den Erhalt und die Erweiterung des 2019 gestarteten Pilotprogramms in einem der Bezirke der Stadt Batu Ampar Banjar.

    Mehr
  • Warum kein neues iPhone kaufen
    smartphones

    5 Gründe, sich kein neues iPhone zu kaufen

    Dein altes iPhone gibt langsam den Geist auf und du brauchst einen Ersatz? Für viele ist es selbstverständlich in den nächsten Apple Store zu gehen und sich ein Smartphone der neuesten iPhone Generation zu besorgen. Jedoch gibt es auch andere Alternativen, zum Beispiel ein gebrauchtes, bzw. ein aufbereitetes Smartphone. Die sind nicht nur auch nur schön glänzend, sondern haben auch noch weitere Vorteile. Wir zeigen dir hier in ein paar Punkten, warum besonders heutzutage der Kauf eines neuen iPhones völlig unnötig ist!

    Mehr
  • welches Iphone für mich
    smartphones

    Welches iPhone ist für mich am besten geeignet?

    Angesichts der Anzahl der auf dem Markt erhältlichen iPhones stellen wir uns oft die Frage: "Welches iPhone ist das Beste für mich?” Deshalb bieten wir dir einen kurzen Leitfaden, der dir bei der Auswahl deines iPhone passend zu deinen Bedürfnissen helfen soll.

    Mehr
  • auswirkungen-neu-vs-refurbished
    event

    Neu vs. Refurbished: die Umweltauswirkungen der Technologieindustrie.

    Die Produktion und die Entsorgung unserer Smartphones, Computer und anderer technologischer Juwelen am Ende ihrer Lebensdauer haben eine sehr starke Auswirkung auf die Umwelt, die tendenziell etwas in Vergessenheit gerät. Die Hälfte der Kohlenstoffemissionen aus dem digitalen Sektor (4% der weltweiten Emissionen) stammen aus der Produktion dieser Geräte. Die Wiederaufbereitung ist zwar keine perfekte Lösung, trägt aber dazu bei, ihre Auswirkungen auf die Umwelt zu begrenzen. Wir erzählen dir hier alles darüber.

    Mehr